Das Komitee hat sich dazu entschlossen den Swiss Couleur Day für das Jahr 2020 abzusagen.

Daher schauen wir voller Vorfreude auf das Jahr 2021. Voraussichtlich werden wir den Swiss Couleur Day 2021 am 24.03.2021 durchführen können. 

Wir hoffen, dass sich die Lage in der Schweiz und in der gesamten Welt zu diesem Zeitpunkt wieder normalisiert hat und wir unsere Fraben und die wieder erlangte Freiheit gemeinsam feiern können.

Daher freuen wir uns bereits zu diesem Zeitpunkt auf Anmeldungen von geplanten Anlässen. Gerne sind wir bereit allen Verbinudungsorten der Schweiz bei der Planung und Durchführungen hilfe zu leisten.

Wir freuen uns auf ein riesen Fest.

Herzlichen Dank.

Warum das Ganze?

Wir wollten und wollen zeigen, dass Studentenverbindungen in der Schweiz von heute existieren. Nicht mehr und nicht weniger. Dazu sind wir gemeinsam am 28. März 2018 und am 27. März 2019 schweizweit in Farben an die Schule, ans Gymnasium, oder die Hochschule gegangen. Dies werden wir am 24. März 2021 wieder tun.

An jeder Uni und an vielen Mittelschulen gibt es Verbindungen, doch nur die wenigsten Schüler und Studenten kennen diese. Das soll sich ändern. An Gymnasien und Hochschulen sollen mindestens einmal im Jahr Verbindungsstudenten als solche erkennbar sein. Sie sollen auffallen und wahrgenommen werden, man soll sie ansprechen und mit ihnen diskutieren. Der Swiss Couleur Day soll Verbindungen wieder ins Bewusstsein aller rücken.

Wer kann mitmachen?

Kurz gesagt: Alle. Egal ob Mittelschüler oder Hochschülerin, ob in einem der zahlreichen Dachverbände organisiert oder verbandslos, ob konservativ oder liberal, ob pflicht- oder nichtschlagend. Jeder farbentragende Bund und jedes farbentragende Mitglied ist eingeladen sich in seinen Farben zu zeigen. Primär zielt die Aktion auf Mittel- und Hochschulen ab, aber natürlich soll kein Philister daran gehindert werden, in Farben seiner Arbeit nachzugehen.

Und am Abend gehen alle nach Hause?

Das liegt an euch. Hoffentlich aber nicht ganz so früh. Das "Rahmenprogramm" soll jeweils den einzelnen Verbindungen an einem Mittel- oder Hochschulplatz überlassen sein. Wir bieten euch jeweils eine Plattform, wo alle Events des Abends aufgelistet werden. Was an allen Festen nicht fehlen darf, ist das gemeinsame Singen des "Gaudeamus" um exakt 21 Uhr. Dieser Rekord soll unsere Einigkeit (bei allen Unterschieden) zeigen und den Höhepunkt des Tages darstellen.

Wie kann ich helfen?

Besuche unsere Facebook Seite facebook.com/SwissCouleurDay und schenke uns ein Like. Trage unsere Idee dann weiter und begeistere deine (Verbindungs-) Kollegen von der Sache. Und wenn du ganz besonders hinter der Idee stehst, kannst du die Koordination an deinem Gymnasium oder deinem Hochschulplatz übernehmen und Mitorganisator werden. Melde dich dafür am besten gleich per Mail unter info@swisscouleurday.ch bei uns.

Hochschulplätze und deren Veranstaltungen

 

Falls Sie Ihre Unterstützung zeigen wollen, spenden Sie.

Damit wir den Tag auch 2020 zu einem Erfolg machen können, brauchen wir eine solide Finanzierung.

Herzlichen Dank für deinen Gönnerbeitrag

IBAN: CH26 0900 0000 3003 7967 5

Schweizerische Vereinigung für Studentengeschichte SVSt, 3000 Bern

BIC: POFICHBEXXX

Postfinance Konto

 

 

Spezieller Dank gehört  der Initianten des Swiss Couleur Day.

Dank Ihnen kommen sich Farbentragende in der gesamten Schweiz unabhängig vom Dachverband näher und lernen sich ohne Vorurteile kennen.

Initianten

Martin Fussen v/o Monty
Peter Szabo v/o Sapka
Pascal Föhr v/o Lipton

Dazu viele Unterstützer aus den unterschiedlichsten Verbindung, Verbänden, Sprachregionen und Altersgruppen.

Bei Fragen kannst du dich gerne an uns wenden
 

Mail: info@swisscouleurday.ch

 

oder direkt an die Trägerschaft.

Trägerschaft

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG FÜR STUDENTENGESCHICHTE

svst.png